Neuer Super-Trojaner baut Netz aus Millionen von Bots

02. Juli 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

In den Sicherheits-Laboren von Kaspersky herrscht helle Aufregung: Die Viren-Experten beobachten mit steigender Besorgnis ein Bot-Netz, dem bereits über 4,5 Millionen PCs in aller Welt angehören. Diese gigantische Armee an Zombie-Rechner wird von Online-Kriminellen dazu benutzt, um das Internet mit Spam-Wellen zu fluten.

Neue Rechner werden über den Trojan Downloader 3 (TDL3) rekrutiert: Diese Schad-Software befällt Rechner, löscht Virenscanner und erlaubt es den Cyber-Gangster, aus der Ferne auf den befallenen PC zuzugreifen. TDL3 existiert bereits seit geraumer Zeit und diente den Entwicklern als lukrativer Goldesel - TDL3 wurde verkauft, damit sich andere Online-Betrüger ihr eigenes Botnetz aufbauen können.

Doch als immer mehr modifizierte Versionen von TDL3 auftauchten, schrillten bei Kaspersky die Alarmglocken: Die logische Schlussfolgerung lautet aus Sicht der Experten, dass die Entwickler von TDL3 auch den Quellcode ihres Schädlings verkaufen, sodass andere Entwickler problemlos weitere Schadfunktionen einbauen konnten.

Und jetzt steht der Nachfolger in den Startlöchern: TDL 4 ist laut Kaspersky "die raffinierteste Bedrohung" im Internet. TDL4 besitzt nämlich ein eigenes Dateisystem, das auch noch verschlüsselt ist, sondern wird auch bereits beim Starten des PCs ausgeführt. TDL4 ist also schon aktiv, bevor Windows gebootet ist.

Durch diese raffinierten Mechanismen ist es enorm schwierig und aufwendig, einen befallenen Rechner zu reinigen. Deshalb gilt noch mehr als jemals zuvor: Laden Sie keinesfalls Software aus dubiosen Quellen herunter, öffnen Sie keine unbekannten Dateianhänge und halten Sie Windows sowie alle verwendete Software immer auf dem aktuellstem Stand - dazu gehört natürlich auch Ihr Virenscanner.

Wir halten Sie über weitere Entwicklungen bei TDL4 auf dem Laufenden.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"