Programme ohne UAC-Abfrage starten

07. Januar 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Einige Programme benötigen Administrator-Rechte, was wiederum die Benutzerkontensteuerung (UAC) auf den Plan ruft. Doch Sie können diese lästigen Sicherheitsabfragen auch einfach umgehen, indem Sie einen kleinen Trick anwenden und eine Verknüpfung zu dem Programm mit Admin-Rechten über den Taskplaner anlegen.

Wir zeigen Ihnen anhand des häufig benötigten Registrierungs-Editors, wie Sie eine Verknüpfung mit Admin-Rechten anlegen:

 

  1. Klicken Sie dazu auf „Start/Alle Programme/Zubehör/Systemprogramme/Aufgabenplanung“.

  2. Wählen Sie anschließend im Menü „Aktion“ die Funktion „Aufgabe erstellen“ aus.

  3. Auf dem Register „Allgemein“ können Sie jetzt einen aussagekräftigen und eindeutigen Namen vergeben, beispielsweise „regedit“.

  4. Aktivieren Sie außerdem die Option „Mit höchsten Privilegien ausführen“.

  5. Auf dem Register „Aktionen“ klicken Sie dann die Schaltfläche „Neu“ an und legen als Aktion „“Programm starten“ fest.

  6. In das Feld „Programm/Skript“ tragen Sie den kompletten Pfad sowie die Startdatei der betreffenden Anwendung ein – in unserem Beispiel wäre das „C:\windows\regedit.exe“.

  7. Auf dem Register „Bedingungen“ aktivieren Sie dann noch die Option „Aufgabe nur starten, falls der Computer im Netz betrieben wird“.

  8. Jetzt legen Sie noch eine Verknüpfung für die Anwendung an, indem Sie in dem gewünschten Ordner, der die Verknüpfung enthalten soll, mit der rechten Maustaste klicken und „Neu/Verknüpfung“ aus dem Kontextmenü auswählen.

  9. Als Speicherort für das Element geben Sie „schtasks.exe /run /tn „regedit““ an. Das Wort in Klammern („regedit“) entspricht dem Namen, den Sie vorher für die Anwendung auf dem Register „Allgemein“ festgelegt haben.

  10. Als Bezeichnung für die Verknüpfung können Sie einen beliebigen Namen festlegen, der natürlich möglichst aussagekräftig sein sollte.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"