Raubkopien großes Problem für Microsoft in China

27. Mai 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft könnte in China Milliardengewinne erwirtschaften - wenn im Reich der Mitte nicht Raubkopien den Markt dominieren würden:

In China werden jährlich ungefähr genauso viele PCs verkauft wie in Amerika. Allerdings setzt Windows in China nur rund fünf Prozent der Einnahmen um, wie sie Microsoft in den USA erwirtschaftet.

Ballmer verglich die Höhe der Einnahmen aus dem Verkauf von Windows in China mit den Windows-Einnahmen in Holland.

Jetzt könnte natürlich argumentiert werden, dass die deutlich niedrigeren Durchschnittslöhne in China viele Anwender wider Willen zu Raubkopien greifen lässt. Doch selbst in Indien, wo die Löhne noch geringer sind, erzielt Microsoft nahezu den sechsfachen Umsatz pro verkauften Computer.

Die Wurzel allen Übels ist deshalb laut Ballmer Überzeugung - und der Überzeugung zahlreicher Wirtschaftsbosse weltweit - der laxe Umgang der chinesischen Regierung mit Urheberrechten. Barack Obama hatte diese Thematik sogar beim letzten Besuch hochrangiger Vertreter der chinesischen Regierung angesprochen. Doch bis diese Problematik wirklich deutlich spürbar eingedämpft wird, dürften noch mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte ins Land ziehen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"