Rekord-Patchday: 64 Sicherheitslücken werden in Windows und Co. gestopft

08. April 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Am Patch-Day im April 2011 stellt Microsoft einen neuen Rekord auf: 17 Updates werden insgesamt 64 Sicherheitslücken in Windows 7, Vista und XP sowie Internet Explorer 6,7 und 8 stopfen.

Außerdem werden auch Sicherheitslücken in Office geschlossen. Der bisherige Rekord wurde im Oktober 2010 mit 49 gestopften Sicherheitslücken aufgestellt.

9 der Updates werden als kritisch eingestuft – hier droht also unmittelbare Gefahr. Die anderen 8 Aktualisierungen werden immerhin noch als wichtig eingestuft. Wir können also nur unseren allmonatlichen Rat wiederholen: Laden Sie die neuen Updates unverzüglich herunter. Falls Sie die automatische Aktualisierungs-Funktion von Windows 7 bzw. Vista oder XP aktiviert haben, landen die Updates direkt nach der Veröffentlichung auf Ihrem Rechner.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"