Reparieren Sie den Boot-Loader von Windows Vista

20. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Für den Fall, dass Sie den Windows-Boot-Loader reparieren möchten, helfen die Tools auf der Windows Vista Installations-DVD weiter:

  1. Starten Sie das System von der Windows Installations-DVD.
  2. Klicken Sie im Begrüßungsbild­schirm auf den Eintrag Computerreparaturoptionen.
  3. Im  anschließend angezeigten Fenster Systemwiederherstellungsoptio­nen wählen Sie die Partition von Windows aus und klicken auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf den Eintrag Eingabeauf­forderung.
  5. Den überschriebenen Windows-Boot­-Loader stellen Sie nun mithilfe des Befehls bootrec <Return> wieder her:
  • Der Befehl bootrec /fixmbr <Return> schreibt einen neuen Master Boot Record in die ersten Sektoren der Systemfestplatte.
  • Der Befehl bootrec /fixboot <Return> legt einen neuen Windows kompatiblen Bootsektor auf der ersten aktiven Partition des Systems an.
  • Der Befehl rebuildbcd <Return> durchsucht schließlich das gesamte System nach vorhandenen Windows-Installationen und bindet diese auf Wunsch in den Boot-Manager von Windows ein.
Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"