Schreiben wir künftig mit unseren Augen?

05. Januar 2015
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft hat sich eine neue Technologie patentieren lassen, bei der Texte mit den Augen geschrieben werden. Was wie Science-Fiction klingt, scheint sich bereits kurz vor der Marktreife zu befinden:

Ein virtuelles Keyboard wird eingeblendet und eine am Gerät befindliche Kamera analysiert die Position der Augen. Dadurch wird erkannt, welche Buchstaben gerade betrachtet werden. Durch einen speziellen Algorithmus werden dann die einzelnen Buchstaben zu sinnvollen Wörtern verbunden.

Diese Technologie zielt in erster Linie darauf ab, Menschen mit schweren mechanischen Einschränkungen das Schreiben von Texten zu erleichtern. Allerdings dürfte diese Technologie auch generell von großem Interesse sein: So lässt sich beispielsweise mittels Augensteuerung auch einfach und bequem am Smart TV surfen. Außerdem könnte beispielsweise der aktuelle Film automatisch pausiert werden, sobald der Zuschauer vom Bildschirm wegschaut. Eine ähnliche Technologie setzt  Samsung bei seinem Galaxy S4-Smartphone bereits zu diesem Zweck ein.

Microsoft plant, diese Technologie in Desktop-PCs und mobile Geräte wie Tablets und Smartphones zu integrieren. Allerdings sind noch einige Klippen auf diesem Weg zu umschiffen: Bislang muss ein einzelner Buchstabe noch verhältnismäßig lang angeschaut werden, sodass das Schreiben einzelner Wörter sehr lange dauert. An diesem Problem arbeitet Microsoft aber bereits. Ein anderer Knackpunkt ist der Kostenfaktor – wird es mit den gegenwärtig genutzten Kameras überhaupt möglich sein, die Augenbewegungen so exakt zu erkennen? Falls spezielle Kamera-Chips benötigt werden, wird sich dies im Preis für Smartphones niederschlagen, während Webcams an Notebooks ohnehin in den meisten Fällen eine eher maue Qualität abliefern.

Texte per Blick zu schreiben besitzt aber ohne jeden Zweifel großes Potenzial und könnte Microsofts angekratztes Image als Innovator wieder ein wenig aufpolieren.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"