Service Pack 1 für Windows 7: Keine neuen Funktionen enthalten

19. März 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Das Service Pack 1 für Windows 7 wird mit Spannung erwartet – doch wer sich bereits auf neue Funktionen gefreut hat, muss jetzt gegen seine Enttäuschung ankämpfen: Microsoft hat bekannt gegeben, dass das erste Service Pack für sein aktuelles Betriebssystem keine neuen Funktionen enthalten wird.

Stattdessen wird es alle bereits veröffentlichten Patches sowie einige Updates enthalten, die seit der Veröffentlichung von Windows 7 nachgeschoben wurden. Positiver Nebeneffekt daran, dass Windows 7 keine neuen Funktionen gegönnt werden: Bei der Installation des Service Pack 1 für Windows 7 sind somit keine Kompatibilitätsprobleme mit vorhandener Hard- und Software zu befürchten.

Wann das erste Service Pack für Windows 7 erscheint, steht bislang noch in den Sternen – Microsoft will erst zu einem späteren Zeitpunkt einen genaueren Termin präsentieren. Wir halten Sie diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"