So reparieren Sie den Bildschirmschoner unter Vista

08. März 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Obwohl Bildschirmschoner schon längst nicht mehr ihre eigentliche Aufgabe erfüllen – den Bildschirm vor dem Einbrennen von statischen Bildschirminhalten zu schützen – sind sie dennoch auf vielen Systemen aktiviert:

Mit ihnen lässt sich nicht nur der Bildschirminhalt vor neugierigen Blicken verbergen, sondern auch für ein wenig bunte Abwechslung sorgen. Falls Sie auf Ihrem System den Bildschirmschoner jedoch nicht aktivieren können, da die Option „Bildschirmschoner“ unter „Systemsteuerung/Anpassung“ fehlt, kann Ihnen wie folgt geholfen werden:

 

  1. Klicken Sie auf „Start“ und tippen Sie den Befehl „regedit“ ins Suchfeld ein.
  2. Navigieren Sie anschließend zu dem Schlüssel „HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System“.
  3. Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf den Eintrag „NoDispScrSavPage“ und wählen Sie den Befehl „Löschen“ aus dem Kontextmenü aus.
  4. Bestätigen Sie das Löschen dieses Registry-Eintrags, indem Sie auf die Schaltfläche „Ja“klicken.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"