Speicherfresser HIBERFIL.SYS entfernen

03. Dezember 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Der Ruhezustand von Windows Vista wird zwar von einigen Anwendern genutzt, doch viele Nutzer fahren Ihren Rechner lieber komplett herunter. Die Datei "hyberfil.sys" verschlingt deshalb nur unnötig viel Festplattenspeicher - in nicht unbeträchtlicher Größe: Diese Datei ist so groß wie der vorhandene Arbeitsspeicher.

Über die Datenträgerbereinigung werden Sie diese Datei jedoch unproblematisch wieder los und gewinnen den Festplattenplatz zurück:

 

  1. Klicken Sie dazu auf "Start/Alle Programme/Zubehör/Systemprogramme/Datenträgerbereinigung".

  2. Wählen Sie dann das gewünschte Laufwerk aus und warten Sie, bis das System alle benötigten Daten zusammengetragen hat.

  3. Setzen Sie dann ein Häkchen vor "Ruhezustandsdateibereinigung" und führen Sie die Datenträgerbereinigung durch.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"