STRG + ALT + ENTF: Microsoft entschuldigt sich für den "Affengriff"

30. September 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Tastenkombination STRG + ALT + ENTF hat Millionen von Anwendern davor bewahrt, endgültig die Nerven zu verlieren mit Windows. Doch ursprünglich war gar nicht geplant, dass diese Tastenkombination jemals bekannt wird:

Der damalige Microsoft-Boss Bill Gates wollte, dass es mit einer einzigen Taste auf der Tastatur möglich ist, sich bei Windows anzumelden. Doch IBM verweigerte diesen Wunsch.

Der Entwickler David J. Bradley war bei IBM damit beschäftigt, die Tastatur für die Computer von IBM zu designen. Er integrierte diese Tastenkombination für den Notfall, damit der Rechner auch dann neugestartet werden kann, wenn eine Anwendung abgestürzt ist und dadurch das System blockiert. Bei früheren Betriebssystem-Versionen wurde durch ALT + STRG + ENTF der komplette Rechner sofort neugestartet. Später wurde es dann möglich, lediglich die abgestürzte Anwendung zu schließen: Die Tastenkombination ruft in aktuellen Windows-Versionen den Taskmanager auf, über den alle aktiven Anwendungen und Prozesse erreicht werden können.

Da diese Tastenkombination nur schwierig mit einer Hand gedrückt werden kann, hat sich schnell die liebevoll-spöttische Bezeichnung "Affengriff" eingebürgert.
2004 hatte Bradley in einem Interview gesagt, dass es nie die Absicht von Microsoft bzw. IBM war, den Affengriff jemals bekannt zu machen. Doch dann habe sich sehr schnell herausgestellt, dass Entwickler und die Verfasser von Windows-Handbüchern enorm davon profitiert haben, den Rechner ruckzuck neustarten zu können. Ganz zu schweigen von den Millionen Anwendern weltweit, die immer wieder zu dieser einfachen Lösung gegriffen haben, wenn nichts mehr anderes funktioniert hat.

Aber bevor Sie zum Affengriff greifen müssen, erfahren Sie auf computerwissen.de natürlich, wie Sie PC-Probleme zuverlässig und endgültig lösen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"