Update für Windows 7 beseitigt sporadisch auftretende Abstürze

17. August 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wenn Ihr Windows 7 unter nicht nachvollziehbaren Umständen abstürzt bzw. einfriert, dann könnte das folgende Update diese Probleme beseitigen:

Microsoft hat mit dem Update KB2265716 einen Software-Flicken veröffentlicht, der Probleme zwischen einzelnen Prozessen zu Leibe rückt. Microsoft schreibt, dass die Prozesse rdbss.sys und lsass.exe sowie der Winsock-Kernel durch ein Problem dafür sorgen können, dass das System nicht mehr ordnungsgemäß reagiert oder einfriert.

Microsoft weist explizit darauf hin, dass Sie das Update nur dann installieren sollten, wenn Sie von diesem Fehler betroffen sind. Bis das Update in das Service Pack 1 für Windows 7 integriert wird, will Microsoft es noch weiteren Tests unterziehen.

Weitere Informationen finden Sie direkt bei Microsoft unter:
http://support.microsoft.com/hotfix/KBHotfix.aspx?kbnum=2265716&kbln=en-us

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"