USB 3.0: Wird auch USB 2.0 damit schneller?

13. Juni 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit USB 3.0 landen selbst gigabytegroße Dateien in kürzester Zeit auf einer externen Festplatte - sofern diese ebenfalls USB 3.0 unterstützt. Falls Ihr neuer Rechner über USB 3.0-Schnittstellen verfügt, Ihre Datenträger aber nur USB 2.0 unterstützen, profitieren Sie dennoch geringfügig:

Der Flaschenhals von USB 2.0 ist das USB-Mass-Storage-Protokoll, das USB 2.0-Festplatten und -Sticks ausbremst. Bei USB 3.0 wurde dieses Protokoll hingegen optimiert, sodass Sie zwischen zehn bis fünfzehn Prozent schnellere Transfers erwarten können. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um einen Anhaltswert handelt, der natürlich abhängig von der verwendeten Hardware ist. Generell gilt jedoch, dass USB 3.0 auch für USB 2.0 einen spürbaren Performance-Schub bedeutet.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"