VDSL-Werbung der Deutschen Telekom ist irreführend

28. Oktober 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Das Landgericht in Bonn hat die VDSL-Werbung der Deutschen Telekom mit einem Urteil als irreführend eingestuft:

Die Verbraucherzentrale Bundesverband hatte gegen den Telekommunikations-Riesen geklagt, weil das Unternehmen nicht ausreichend genug auf eine Drosselung der VDSL-Geschwindigkeit hingewiesen hat.

So wirbt die Deutsche Telekom damit, dass VDSL mit bis zu 25 Mbit/s ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Tatsächlich ist in den AGB aber eine Klausel enthalten, wonach die Geschwindigkeit drastisch reduziert werden kann: Sobald mehr als 100 Gigabyte an Daten durch die Leitung geflossen sind, kann der Konzern die Geschwindigkeit auf 6 Mbit/s drosseln.

Der Hinweis auf die Geschwindigkeitsdrosselung ist jedoch nur in einem PDF zu finden, was die Verbraucherschützer zu ihrer Klage bewegte.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"