Virenscanner von McAfee verursacht Fehlalarm

06. Juli 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Am Freitag der vergangenen Woche hat McAfee eine Signatur für seinen Virenscanner veröffentlicht, der zahlreiche Anwender alarmiert hat:

Nach der Aktualisierung der Signatur im McAfee-Virenscanner wurden wichtige Treiber von Windows XP und Windows Vista als Virus erkannt und blockiert. Dabei handelt es sich jedoch natürlich nicht um einen wirklichen Befall des Systems mit digitalen Schädlingen, sondern um einen Fehler in der Signatur.

Sobald diese dringend benötigten Systemdateien in die Quarantäne gesteckt wurden, häuften sich Abstürze und Bluescreens. Auch auf Systemen, die aufgrund dieses Fehlers im Virenscanners nicht permanent abstürzten, kam es zu Problemen: Durch die in Quarantäne gesteckten Dateien kroch der Rechner nur noch im Schneckentempo vor sich hin.

Bislang hat McAfee noch kein Gegenmittel veröffentlicht, sodass Sie Ihren McAfee-Virenscanner momentan deaktivieren und kurzzeitig auf einen kostenfreien Virenscanner ausweichen sollten – beispielsweise Avira AntiVir, den Sie unter http://www.free-av.de herunterladen können.

Allerdings tritt das McAfee-Problem nur auf, wenn eine ältere Version der Scan-Engine von McAfee genutzt wird, wie aus den zahlreichen Einträgen im Support-Forum von McAfee hervorgeht. Bislang stehen jedoch noch keine gesicherten Erkenntnisse zur Verfügung, da am 4. Juli in Amerika der Unabhängigkeitstag gefeiert wird, der höchste Feiertag in Amerika. Zum Zeitpunkt, an dem dieser Beitrag erstellt wurde, hatte McAfee noch keine Stellung zu diesem Problem bezogen, während das Support-Forum des Entwicklers mit wütenden Einträgen bombardiert wird.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"