Virtualisierung: Häufig ein Verstoss gegen die Lizenzbedingungen

31. Mai 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Software-Firma ist auf Virtualisierungs-Lösungen spezialisiert und bietet mit dem Windows 7 Upgrade-Tool eine einfache Lösung für den Umstieg von Windows XP auf Windows 7 an. Dazu wird Windows XP in einer virtuellen Maschine unter Windows 7 genutzt, sodass ausschließlich für Windows XP vorhandene Anwendungen auch unter Windows 7 genutzt werden können. Doch genau hier liegt das Problem:

Parallels überlässt es die Lizenzprüfung seinen Nutzern – dadurch kann es vorkommen, dass Anwender nichts ahnend gegen die Lizenzbedingungen von Microsoft verstoßen: In einer Vielzahl von Fällen ist die Virtualisierung von Windows XP nicht erlaubt. Microsoft selbst weist darauf hin, dass über 90 Prozent aller im Umlauf befindlichen Windows XP-Lizenzen keine Virtualisierung erlauben. Aus diesem Grund ist der Software-Riese aus Redmond gegen eine Virtualisierung von Betriebssystemen für Privatanwender.

In erster Linie von dieser Problematik betroffen sind Nutzer, auf deren Rechern Windows XP bereits vorinstalliert war: Dabei handelt es sich um OEM-Lizenzen, die in der Regel keine Visualisierung vorsehen.  Businesskunden sollten hingegen einen Blick in ihre Lizenzunterlagen werfen. Ebenfalls aus dem Schneider sind Sie natürlich, wenn Sie sowohl Windows XP als auch Windows 7 als reguläre Kaufversion besitzen.

Parallels will seine Kunden jetzt eindeutiger auf die fällige Lizenzprüfung aufmerksam machen, was auch im Interesse von Microsoft liegt.  

Nach wie vor bleibt natürlich eine einfache Alternative: Windows 7 Ultimate und Professional bieten einen kostenlosen XP-Modus an, um ältere Anwendungen ausführen zu können.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"