Vista in nur vier Klicks auf einem Mac installieren

16. März 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Computerwelt wird eindeutig von Windows dominiert, doch immer mehr Anwender entscheiden sich auch für einen Apple-Rechner und führen neben der leichten Bedienbarkeit und der höheren Sicherheit oft auch das Design als Kaufargument an.

Aber viele Anwendungen existieren lediglich für Windows-Rechner, sodass auch auf einem Mac ein Betriebssystem wie Vista installiert sein sollte. Bislang war es jedoch nur recht umständlich möglich, das Beste aus zwei Welten auf einem System zu vereinen und Apple OS X und Windows Vista parallel auf einem Mac zu installieren.

Der größte Apple-Distributor in Österreich hat jedoch gemeinsam mit Microsoft ein Tool entwickelt, dass die Installation von Vista und Office 2007 in weniger als 15 Minuten ermöglicht. Außerdem sollen nur 4 Klicks nötig sein, um Windows Vista auf einem Mac zu installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter http://wernerh1969.spaces.live.com/blog/cns!36610F040EFE5A92!640.entry

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"