Weg mit Windows?

10. Dezember 2012

Soll Microsoft einen konsequenten Neustart mit einer neuen Marke wagen und alte Zöpfe wie Microsoft einfach abschneiden? Diese gewagte, aber durchaus diskussionswerte These stellt eins der führenden IT-Portale Amerikas auf:

Tom Warren von „The Verge“ argumentiert, dass der Markenname „Windows“ für mobile Geräte nicht geeignet ist. Vielmehr ist ein Paradigmenwechsel eingetreten, bei dem die Bezeichnung „Windows“ einen Bärendienst leistet, da es sich bei genauerer Betrachtung gar nicht mehr um ein auf Fenstern basierendes Betriebssystem handelt. Deshalb soll Microsoft bei Tablets und Smartphones komplett auf die „Windows“-Bezeichnung verzichten, um diesen Aufbruch in eine neue Ära auch entsprechend zu signalisieren.

Uns drängt sich bereits seit längerer Zeit die Frage auf, warum Microsoft ein eigenes Tablet mit dem Namen „Surface“ auf den Markt bringt, als Namen für das darauf installierte Betriebssystem aber „Windows RT“ gewählt hat – wäre nicht „Surface“ ein viel naheliegenderer Name für das Betriebssystem gewesen?

Durch das massive Marketing-Debakel rund um Windows Vista hat das Image von Windows aus Sicht zahlreicher Marktbeobachter stark gelitten. Anwender, die zum ersten Mal in ihrem Leben ein mobiles Gerät kaufen, werden durch „Windows“ außerdem abgeschreckt: In ihren Köpfen geistert dann häufig umher, dass sie einen Virenscanner bräuchten und es zu Bluescreens kommt – was zwar nicht stimmt, aber als scheinbar unvermeidliche Begleiterscheinungen der Windows-Welt wahrgenommen wird.

Gleichzeitig weckt die Bezeichnung „Windows“ sehr hohe Erwartungen: Tester sowie Käufer seien deshalb zwangsläufig enttäuscht, wenn ein Tablet bzw. ein Smartphone nicht den gleichen Funktionsumfang wie ein reinrassiger Desktop-PC bietet, obwohl der Markenname dies zwangsläufig suggeriert.

Microsoft sollte deshalb den längst überfälligen Schritt wagen und bei seinen mobilen Betriebssystemen auf den Markennamen „Windows“ verzichten. Denn komplett unerfahren ist der Software-Riese beim Einführen neuer Markennamen keinesfalls: Die Xbox bzw. Xbox 360 wurde immerhin zu einer Erfolgsgeschichte, die unter dem Namen „Windows Spielekonsole“ wohl kaum denkbar gewesen wäre.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"