Werden PCs mit Windows 8 zu teuer?

07. Mai 2012

Wie das IT-Magazin DigiTimes aus Taiwan berichtet, treibt derzeit eine Befürchtung asiatischen PC-Herstellern den Angstschweiß auf die Stirn: Treibt die starke Fokussierung von Windows 8 auf die Touch-Steuerung die Preise für PCs unnötig in die Höhe?

Höhere Preise bedeuten fast zwangsläufig niedrigere Verkaufszahlen, denn längst nicht jeder Nutzer ist dazu bereit, für ein Touchscreen-Display tiefer in die Tasche zu greifen. Was bei Tablets bereits zum Standard gehört, fristet bei Desktop-Rechnern und Notebooks nocht ein Nischendasein:

Microsoft ist es bislang noch nicht gelungen, die potenziellen Käufer von Windows 8 auf breiter Bank davon zu überzeugen, dasss ein berührungsempfindlicher Bildschirm so viele Vorteile bietet, dass die Mehrausgaben gerechtfertigt wären.

Die PC-Branche hat sich weltweit bereits darauf vorbereitet, dass Windows 8 die Nachfrage nach neuen PCs ankurbeln würde. Entsprechend euphorisch und mit viel Rückhalt bei den Herstellern wurde das kommende Betriebssystem aufgefasst. Jetzt kristallisiert sich aber immer mehr heraus, dass die Anschaffungspreise in Regionen schießen könnten, die für viele Kunden unerreichbar sind.

Die drei Gründe für diese Ängste der PC-Hersteller:

  • Microsoft verlangt laut des Berichts der DigiTimes weiterhin unverändert hohe Preise für Windows-Lizenzen - etwaige Hoffnung der Hersteller auf günstigere Lizenzkosten bei Windows 8 verpuffen also
  • Durch den Einsatz berührungsempfindlicher Bildschirme steigen die Fertigungskosten, wobei längst nicht jeder potenzielle Käufer auch zwangsläufig Wert darauf legt, ein Touchscreen-Display zu besitzen
  • Intel weigert sich weiterhin, die Preise für seine Prozessoren zu senken, um für frischen Wind in der Hardware-Flaute zu sorgen und für mehr Verkäufe zu sorgen

Windows 8 weht also ein immer stärkerer Gegenwind ins Gesicht, denn wenn die Absatzzahlen schwächeln, dürften die Partner von Microsoft deutlichen Druck auf den Software-Riesen aus Redmond ausüben.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"