Windows 10: Auch illegale Versionen von Windows 7 und Windows 8.1 können aktualisiert werden

20. März 2015

Ob eine legal erworbene Lizenz vorliegt oder ob Windows aus einer illegalen Quelle bezogen wurde, macht für Microsoft zumindest bei der Update-Politik keinen Unterschied:

Auch für ein unlizenziertes Windows 10 sollen demnach Sicherheits-Updates und Patches veröffentlicht werden. Außerdem soll das Upgrade auf Windows 10 von einem illegalen Windows 7 bzw. illegalen Windows 8.1 ebenfalls möglich sein. Es ändert sich aber nichts daran, dass die Lizenz nicht rechtmäßig erworben wurde - einmal illegal, immer illegal. Einschränkungen an der Leistung etc. sollen aber nicht vorgenommen werden. Allerdings wird der Bildschirm einmal pro Stunde schwarz und es wird deutlich darauf hingewiesen, dass eine illegale Windows-Lizenz genutzt wird.

Beim Wechsel auf Windows 10 soll es jedoch eine einfache Möglichkeit geben, eine legale Lizenz zu erhalten. Neben dem Verstoß gegen geltende Gesetze bringt eine illegale Version von Windows auch den Nachteil mit, dass es keine optionalen Updates gibt - in den letzten Jahren wurden darüber kleinere Komfort-Funktionen oder Unterstützung für neue Dateiformate nachgereicht.

Vielleicht drängt sich Ihnen jetzt die Frage auf, warum Microsoft überhaupt ermöglicht, dass illegale Lizenzen aktualisiert werden können? Das liegt vermutlich in erster Linie an Microsofts großem Interesse daran, dass Windows 10 auf so vielen Rechnern wie möglich und so schnell wie möglich installiert wird. Die Aussicht auf Rekordmeldungen nach dem Launch hat Vorrang vor der Bekämpfung illegaler Lizenzen, die Microsoft natürlich dennoch ein Dorn im Auge sind und auch bleiben werden.

Im Netz kursieren auch zahlreiche Meldungen, wodurch eine illegale Windows-Lizenz durch den Wechsel auf Windows 10 automatisch legal wird. Dies ist aber nicht der Fall, was Microsoft auch ausdrücklich nochmal bestätigt hat.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"