Windows 10 darf gefälschte Spiele und nicht lizenzierte Hardware sperren

18. August 2015

Eine Formulierung in den Nutzungsbedingungen von Windows 10 sorgt derzeit für kontroverse Diskussionen im Netz:

Microsoft behält sich durch diese Formulierung das Recht vor, illegale Lizenzen von Spielen zu deaktivieren. Außerdem darf auch die Nutzung unauthorisierter Hardware unterbunden werden. Während das Sperren gefälschter Spiele auf Verständnis stoßen dürfte, liegt die zweite Formulierung schwerer im Magen - denn bei nicht autorisierter Hardware könnte es sich auch um Nachbauten des Xbox-Controllers handeln, die nicht offiziell von Microsoft lizenziert wurden.

Höchstwahrscheinlich will Microsoft durch diese Klausel in den Nutzungsbedingungen lediglich modifizierte Chips ausschließen, mit denen sich illegal heruntergeladene Spiele spielen lassen. Trotzdem hinterlässt diese Klausel in den Nutzungsbedingungen einen faden Beigeschmack, denn seitdem die Daten-Sammelwut von Windows 10 entlarvt wurde, betrachten viele Nutzer das neue Betriebssystem mit skeptischen Blicken.

Denn diese Klausel sieht auch vor, dass Microsoft alle Versionen einer Software überprüfen darf, um auf Aktualisierungen und Konfigurations-Dateien automatisch herunterladen zu können.

Microsoft muss da jetzt Klarheit reinbringen, wie genau die bewusst allumfassende Formulierung in den Nutzungsbedingungen wirklich gemeint ist - oder ob einige Webseiten die potenziellen Möglichkeiten überinterpretieren, die sich Microsoft dadurch bieten. 

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"