Windows 7: Noch keine Lösung für das Akku-Problem in Sicht

04. Februar 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wie wir bereits berichtet hatten, klagen Nutzer von Windows 7 auf dem Notebook über sinkende Akkuzeiten: Windows 7 zeigt einen Warnhinweis an, dass der Akku ausgetauscht werden sollte und dass das Notebook in Kürze heruntergefahren wird.

Diese Fehlermeldung taucht auf dann auf, wenn der Akku noch voll geladen ist und neu ist, also auch noch keinerlei Verschleißerscheinungen aufweisen kann. Wird auf den betreffenden Geräten Vista oder Windows XP installiert, tritt dieses Problem nicht auf.

Allerdings meldet die IT-Webseite Ars Technica, dass mehrere Nutzer berichten, dass dieser Fehler auch dann auftritt, wenn auf ein anderes Betriebssystem von Microsoft gewechselt wird. Die Verwirrung ist also mittlerweile groß. Microsoft hat jedoch noch immer keine konkrete Lösung veröffentlicht. Ursprünglich ging Microsoft davon aus, dass die Ursache in speziellen BIOS-Versionen zu finden ist, die für diese Fehlermeldung verantwortlich sind.

Dieser Annahme widersprechen jedoch zahlreiche Anwender, die darauf beharren, dass die sinkenden Akkuzeiten auf den Geräten mehrerer Hersteller auftreten. Die Hersteller wiederum schieben Microsoft den schwarzen Peter zu und weisen darauf hin, dass ein Tool von Windows 7 Schuld an dem Warnhinweis ist.

Mittlerweile hat Microsoft dies bestätigt, kann das Problem aber offenbar nicht alleine lösen: Der Fehler resultiert daraus, dass das neue Tool zu übereifrig ist und bereits bei vollem Akku warnt. Da das Tool mit der Firmware des Notebooks kommuniziert, ist Microsoft also auf die Hilfe und Mitarbeit der Hersteller angewiesen.

Wann eine Lösung für dieses Problem veröffentlicht wird, ist jedoch weiterhin unbekannt. Wir bleiben aber natürlich für Sie weiterhin am Ball.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"