Windows 7 Starter Edition: Keine Individualisierung möglich

18. Juni 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft untersagt es nicht nur den Nutzern der Windows 7 Starter Edition, sondern auch seinen Partnern, den Bildschirmhintergrund zu ändern.

Im Klartext bedeutet dies, dass Anwender, die Windows 7 in der Starter Edition als Betriebssystem nutzen, keine eigenen Bilder auf dem Desktop anzeigen können. Lediglich das offizielle Bild von Windows 7 kann dort angezeigt werden, da in regelmäßigen Abständen überprüft werden soll, ob sich das Standard-Hintergrundbild auf dem Desktop befindet.

Dadurch soll die Markenbindung der Nutzer erhöht werden – falls die Sekunden beim Hochfahren nicht genügen, in denen das Windows 7-Logo angezeigt wird. Allerdings ist davon auszugehen, dass sich recht bald findige Entwickler dieser Gängelung annehmen und eine Lösung veröffentlichen, wie sich diese Sperre umgehen lässt. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"