Windows 7 überholt Apple-Betriebssysteme

26. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Der Rückwärtstrend ist gebrochen – wenngleich nie von wirklich beunruhigenden Ausmaßen gesprochen werden konnte:

Microsoft hat im Oktober 2009 einen Anteil von 92,64 Prozent am Markt für Betriebssystem  für sich beanspruchen können. Ein Jahr zuvor lag dieser Anteil bei „nur“ 92,52 Prozent. Windows Vista hatte dafür gesorgt, dass einige Anwender der Windows-Welt den Rücken zugedreht haben und in andere Gefilde abwanderten.

Doch dieser Trend ist jetzt aufgehalten, denn Windows 7 konnte auch Mac OS X ganz im Alleingang in die Schranken verweisen: Mit einem Marktanteil von 5,14 Prozent zog Windows 7 an dem Apple-Betriebssystem vorbei, das auf rund 5 Prozent kommt. Dabei ist Windows 7 erst seit rund einem Monat offiziell im Handel erhältlich.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"