Windows 8: Abschied von Anwendungen mit 32-Bit

28. Juni 2012

Windows 8 ist mehr als "nur" eine neue Windows-Version. Windows 8 ist ein Technologie-Wechsel, der Microsofts Vorherrschaft auch für die Zukunft sichern soll.

Allerdings wird ein solcher Technologie-Wechsel mehrere Jahre in Anspruch nehmen, da insbesondere Unternehmen nur zögerlich neue Anwendungen einsetzen und das Anpassen bereits vorhandener Programme nicht nur zeit-, sondern auch kostenintensiv ist.

Den letzten Technologie-Wechsel gab es 1993, als DOS verabschiedet und Windows NT eingeführt wurde. Es dauerte insgesamt acht Jahre bzw. bis zum Start von Windows XP, bevor sich die NT-Technologie endgültig durchgesetzt hatte.

Mit Windows 8 verabschiedet Microsoft langsam, aber sicher Win32 und damit 32Bit-Anwendungen. Komplett verschwinden werden sie aber nicht - dafür sorgt allein schon die weit verbreitete Hardware-Basis, die lediglich 32Bit-Anwendungen ausführen kann. Außerdem werden in Unternehmen auch weiterhin 32Bit-Anwendungen genutzt - lange nach der prophezeiten Übergangsphase von rund zehn Jahren.

Privatnutzer sollen hingegen in rund fünf Jahren rundum mit Metro-Apps versorgt sein, wie die Marktforscher von Gartner prognostizieren.

Mit der Einführung von WinRT bricht endgültig das 64-Bit-Zeitalter an. Entwickler können mit WinRT einfacher zu verwaltende Apps entwickeln, die auf die Metro-Optik von Windows 8 setzen. Aus Kompatibilitätsgründen werden natürlich auch weiterhin traditionelle Desktop-Anwendungen nutzbar bleiben. Gartner erwartet aber, dass der Desktop und klassische Anwendungen immer weiter in den Hintergrund treten werden.

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat Windows 8 wiederholt als den Schritt mit dem meisten Risiko in der Firmengeschichte von Microsoft bezeichnet. Denn neben den vielen Chancen, die Windows 8 bietet, sorgt die Optik und die damit einhergehende Bedienung für immer mehr Kritik. Aber trotz aller Unkenrufe kann man dem Konzern nicht vorwerfen, keine Pläne für die Zukunft zu treffen. Ob diese Pläne jedoch aufgehen, wird sich erst Ende 2012 zeigen, wenn Windows 8 voraussichtlich erscheint.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"