Windows 8 bootet zu schnell

28. Mai 2012

Solche Probleme hätten sich die meisten Nutzer sicherlich bereits bei früheren Windows-Versionen gewünscht: Windows 8 bootet so schnell, dass es Schwierigkeiten bereitet, in diesem Zeitraum das Bootmenü aufzurufen.

Die obligatorische Einblendung "Drücken Sie ENTF für Setup" (variiert je nach Mainboard-Hersteller" wird so kurz eingeblendet, dass kaum ein Anwender erkennen kann, mit welcher Taste er überhaupt ins Bootmenü kommt. Dadurch wird es insbesondere für Einsteiger nahezu unmöglich, die Reihenfolge der Boot-Laufwerke zu ändern, um den Rechner etwa von einem USB-Stick oder CD/DVD zu starten.

Einer der Windows-Entwickler hat deshalb im englischsprachigen Windows 8-Blog genauere Daten zu diesem Luxusproblem geschildert: Ein Ultrabook mit SSD-Festplatte und Windows 8 benötigt lediglich sieben Sekunden zum Hochfahren. Kommt dabei noch das UEFI-System zum Einsatz - der Nachfolger von BIOS - dann bleiben lediglich mickrige 200 Millisekunden Zeit, um die jeweilige Taste zu drücken.

Was aber tun, um Anwendern eine Möglichkeit zu geben, das BIOS bzw. UEFI aufzurufen? Wie Microsoft gleich klarstellt, kommt es natürlich in keiner Weise in Frage, den Startvorgang durch Verzögerungen künstlich in die Länge zu ziehen.

Stattdessen wird Microsoft in den Windows 8-Einstellungen einen neuen Punkt einführen: Über "Allgemein/Advanced Setup" können alle Startmöglichkeiten erreicht werden, die früher nach einem Druck auf ENTF bzw. F2 oder F8 nach dem Starten des Rechners verfügbar waren.

Andere Alternative: Sie drücken beim Start von Windows 8 die [UMSCHALT]-Taste und gleichzeitig das "Neustart"-Symbol, das sie im Anmelde-Bildschirm rechts unten finden. Dies müssen Sie durchführen, bevor Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Auf diese Weise gelangen Sie ebenfalls zu den erweiterten Boot-Optionen, über die Sie sowohl das BIOS als auch UEFI aufrufen können.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"