Windows 8 gibt selbst Microsoft-Mitgründer Rätsel auf

08. Oktober 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Paul Allen ist neben Bill Gates einer der Gründer von Microsoft. Seit seinem Ausstieg bei dem Software-Riesen ist er als Investor tätig und besitzt neben mehreren Milliarden US-Dollar auch ein eigenes Profi-Basketballteam. Auf seinem Blog schreibt Allen jetzt über seine eigenen Erfahrungen mit Windows 8:

So störte er sich daran, dass zwei verschiedene Versionen einer Anwendung parallel geöffnet und genutzt werden können: "Wenn zum Beispiel ein PDF-Dokument mit Outlook geöffnet wird, dann kommt die für Tablets optimierte Version des Microsoft Readers zum Einsatz statt des Acrobat Readers, der für Desktops besser geeignet ist. Die Desktop-Umstellung muss dann manuell vorgenommen werden", kritisiert Allen diese kontrovers diskutierte Design-Entscheidung von Microsoft.

Auch dass nicht der Desktop standardmäßig angezeigt, sondern die für Tablets optimierte Kachelansicht, findet bei Allen keinen Anklang. Die Scroll-Balken in der Desktopansicht findet Allen zu klein, um sie auf einem Tablet problemlos nutzen zu können - vergrößerbare Scrollbalken wären seiner (und auch unserer Ansicht) nach die Lösung für dieses bereits häufig gehörte Problem.

Die Arbeit mit mehreren Monitoren lief für Allen im Test ebenfalls nicht reibungslos ab. Daran störte er sich besonders, da Microsoft wiederholt darauf hingewiesen hat, dass Nutzer mit zwei oder mehr Bildschirmen mit Windows 8 noch produktiver arbeiten können sollen. In Zeiten rapide sinkender Hardware-Preise arbeiten immer mehr Anwender mit mehreren Monitoren, da sich dadurch die Produktivität problemlos um mehrere Prozent nach oben schrauben lässt: Statt zwischen einzelnen Anwendungen hin- und herzuwechseln, bleiben sie einfach permanent im Blickfeld.

Sein grundlegendes Fazit fällt jedoch trotz der genannten Kritikpunkte positiv aus: Für Tablets hält Allen Windows 8 für gelungen und zieht deshalb eine positive Prognose für das kommende Betriebssystem von Microsoft.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"