Windows 8: Media Center ist bloß noch Ballast

25. Juni 2012

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Microsoft sein einstmals mit so viel Engagement und Vorschusslorbeeren eingeführtes Windows Media Center lieber heute als morgen loswerden will. Jetzt gibt es weitere Zeichen dafür, dass das Media Center am Ende ist:

Hardware-Hersteller wird es künftig deutlich erschwert, Produkte für das Windows Media Center auf den Markt zu bringen. Weder Fernbedienungen noch TV-Tuner können für die Zertifizierung für das Windows 8-Logo geprüft werden.

Dadurch ist zwar nicht der Schlussstrich unter dieses Hardware-Kapitel gezogen, aber künftig wird es deutlich schwieriger für Hersteller, Fernbedienungen und TV-Tuner für Windows 8 zu veröffentlichen. Denn ohne Unterstützung von Microsoft wird die Entwicklung aufwändiger, sodass die Hardware kostenintensiver und somit teurer wird.

Generell plant Microsoft, das Media Center nur noch kostenpflichtig anzubieten – Sie können das Media Center unter Windows 8 jedoch auch kostenlos nachrüsten.

Windows Media Center kann nicht mehr im Vordergrund angezeigt werden

Auch auf Software-Seite hat Microsoft das Media Center kastriert und somit wesentlich weniger attraktiv für potenzielle Nutzer gemacht: Es kann nicht mehr beim Start von Windows 8 automatisch ausgeführt werden – gerade das haben aber viele Nutzer eines HTPCs aber aus Komfortgründen gemacht. Außerdem lässt sich das Windows Media Center nicht mehr permanent im Vordergrund anzeigen. Somit ist es nicht mehr möglich, beispielsweise einen Film anzuschauen, während gleichzeitig im Internet gesurft wird, ohne dass das Fenster mit dem Film immer wieder aus dem Sichtfeld verschwindet.

Anwender, die unter Vista und Windows 7 aus Bequemlichkeit auf das Windows Media Center gesetzt haben, müssen bei Windows 8 umdenken. Wir empfehlen Ihnen diese Alternativen zum Windows Media Center:

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"