Windows 8: So will Microsoft den Missbrauch von Apps verhindern

20. Mai 2012

Mit der neuen Metro-Oberfläche fließen zahlreiche Neuerungen und Änderungen in Windows 8 ein. Steven Sinofsky, bei Microsoft für die Windows-Entwicklung verantwortlich, erklärt die Beweggründe hinter diesen Entscheidungen:

So führt Microsoft mit Windows 8 eine neue Schnittstelle (API)für Programmierer ein, die zur bestehenden Schnittstelle nicht mehr kompatibel ist. Deshalb stehen beide Schnittstellen parallel zur Verfügung.

Das Ziel hinter dieser Entscheidung ist, dass Windows-Nutzer Apps ohne Magengrimmen installieren sollen, denn frühere Windows-Versionen haben die Bedenken zementiert, dass zahlreiche installierte Apps die Systemleistung ausbremsen. Die neue API soll hingegen gewährleisten, dass sich die Apps "artig benehmen", wie Sinofsky in einem Blog-Beitrag schreibt.

Ein weiterer Dorn im Windows-Auge sind Apps, die durch eine schlechte Programmierung den Akku schneller leeren als ein Verdurstender ein Glas Wasser. Wie genau die neue API dies verhindern soll, ist bislang unklar. Sinofksy schreibt lediglich davon, dass die API Entwicklern dabei helfen soll, keine Fehler zu begehen. Unter Android und iPhone leidet die Laufzeit von Akkus jedoch darunter, dass kostenlose Anwendungen permanent den aktuellen Aufenthaltsort übermitteln, um ortsbasierte Werbung anzuzeigen - dadurch finanzieren die Entwickler ihren Arbeitsaufwand. Unter Windows 8 dürften Entwickler von kostenlosen Anwendungen ebenfalls versuchen, durch Werbung Geld zu verdienen, was wiederum die Akkulaufzeit schmälert.

Bei Windows 8 will Microsoft die Sicherheit von Apps gewährleisten, indem mehrere Sicherheits-Instanzen greifen: Zunächst wird der Installationsprozess vereinheitlicht, sodass auf diese Weise keine Schad-Software aufs System geschmuggelt werden kann. Außerdem werden Apps, die beim Windows Store eingereicht werden, vor der Veröffentlichung sowohl automatisiert als auch manuell auf Sicherheitslücken geprüft.

Dadurch will Microsoft gewährleisten, dass die vorgegebenen Regeln für Apps eingehalten werden. Vorteil für Entwickler: Sie müssen sich bei der Arbeit keine Gedanken mehr darüber machen, wie ihre Apps installiert und wieder deinstalliert werden können, weil Windows 8 diesen Prozess übernimmt.

Apps werden außerdem in eigene Ordner installiert, sodass eine Deinstallation nicht dazu führt, dass eine andere App plötzlich nicht mehr funktioniert.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"