Windows 8 trotz Schnäppchenpreis ein Ladenhüter?

05. Juli 2012

Wie wir bereits berichteten, soll der Wechsel von Windows 7, Vista oder XP auf Windows 8 nur 39,99 Dollar kosten. Doch dieses günstige Angebot dürfte bei vielen Anwendern trotzdem auf taube Ohren stoßen:

Ein niedriger Preis für ein Upgrade auf Windows 8 ändert nichts daran, dass nahezu alle aktuellen PCs keinen Touchscreen besitzen. Microsoft betont zwar immer wieder, dass Windows 8 auch ohne berührungsempfindlichen Bildschirm problemlos steuerbar ist, doch viele potenzielle Umsteiger sind skeptisch.

In unseren Praxistests benötigten wir für zahlreiche Aufgaben auch mehr Klicks bzw. mehr Zeit, weil die Bedienweise via Maus und Tastatur umständlicher gelöst war als noch unter Windows 7 und Vista. Denn Windows 8 kann nicht leugnen, dass es in erster Linie für eine Touchscreen-Steuerung ausgelegt ist. Zwar kann zum Desktop-Modus gewechselt werden, was aber wiederum die Nutzung von Metro-Apps verkompliziert.

Es stellt also für fast jeden Anwender keinen wirklichen Anreiz da, Windows 8 günstig kaufen zu können, wenn Touchscreens horrend teuer bzw. kaum erhältlich sind. Nach wie vor fehlen Hersteller von Touchscreens für den Heimgebrauch. In Tablets und bei Smartphones sind sie längst Standard, doch wer nach berührungsempfindlichen Bildschirm für seinen Arbeitsplatz schaut, starrt meist nur in ratlose Gesichter bei Angestellten im Elektrofachmarkt: Gibt’s nicht, haben wir nicht, braucht man nicht.

Und tatsächlich stellt sich die Frage, ob es Microsoft noch gelingen wird, die Skepsis bei seinen Nutzern noch zu zerstreuen, wenn die passende Hardware nicht verfügbar ist. Der Plan, dass Windows 8 sowohl auf dem Tablet als auch auf dem Desktop-PC genutzt wird, scheint immer mehr zum Scheitern verurteilt.

Dabei wäre es doch so einfach: Microsoft müsste nur deutlicher kommunizieren, dass die Metro-Oberfläche bzw. das neue Startmenü längst nicht das komplette Betriebssystem ist, sondern nur ein winziger Bruchteil davon. Aber je mehr Windows 8 auf bunte Kacheln reduziert wird, desto schwerer sind die Vorurteile aus den Köpfen zu bekommen – und die Geldbeutel aus den Hosentaschen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"