Windows 8: Updates für kritisierte Apps geplant

09. März 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Viele Anwender sind mit sowohl mit der Mail- als auch mit der Musik-App von Windows 8 alles andere als zufrieden: Die wenige Funktionen und die maue Performance erwecken eher den Eindruck, dass es sich um eine Beta statt um ein Endprodukt handelt.

Laut der immer bestens informierten Windows-Bloggerin Mary Jo-Foley will Microsoft deshalb reagieren und Updates für die Windows 8-Apps veröffentlichen. Das Besondere daran ist, dass diese Updates vor dem auf den Namen „Blue“ getauftem Update für Windows 8 und Windows RT erscheinen sollen. Bei Blue handelt es sich um ein Update-Paket, das vom Umfang her vergleichbar mit den bislang ausgelieferten Service Packs für frühere Windows-Versionen ist.

Ein konkreter Termin für die Apps-Updates steht bislang noch nicht fest. Noch im März 2013 sollen die Updates laut Quellen aus Unternehmenskreisen erscheinen - Microsoft hat zu den Gerüchten wie gewohnt keine Stellung bezogen. Diese Updates sollen über den Windows Store und nicht über die automatische Update-Funktion von Windows ausgeliefert werden.

Die Kritik an den einzelnen Apps trägt zur ohnehin nicht besonders positiven Wahrnehmung von Windows 8 bei. Zwar handelt es sich um kostenlose Apps, doch im Vergleich zu ebenfalls kostenlosen Lösungen wie etwa Thunderbird als E-Mail-Programm oder Winamp als Musik-Anwendung muss Microsoft definitiv Federn lassen.

Hier zeigt sich wieder, wie schwierig der Unterschied zwischen App und Anwendung zu definieren ist: Während eine App in der Regel nur eine klar definierte Aufgabe erfüllen soll, bieten Anwendungen ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten.

Das Schreiben und Beantworten von E-Mails ist deshalb schwierig in eine App zu pressen, weil zwangsläufig einige Funktionen unter den Tisch fallen. Und wenn dann der Vergleich mit einer ausgewachsenen Anwendung oder alternativen Apps wie beispielsweise der Mail-App für iPhone und iPad eindeutig zeigt, woran es mangelt, dann ist das lange Gesicht bei Windows 8-Nutzern vorprogrammiert.

Kein Wunder,  dass immer mehr Anwender keine Lust auf Windows 8-Apps haben und somit auch das neue Bedienkonzept immer stärker ignorieren. Stattdessen schwenken sie auf die bereits von Windows 7 und Vista gewohnte Desktop-Oberfläche um und Windows 8 hat seine Chance vertan.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"