Windows 8 will mit mehr Spielen punkten

11. November 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

„Wir sind zurück“ – mit diesen markigen Worten meldet sich Microsoft im Rennen um die Gunst der Gamer zurück. In einem Interview mit ShackNews hat Phil Spencer, Vizepräsident der Microsoft Studios, auch offen zugegeben, dass sich Microsoft bislang zu wenig auf eigene Spiele konzentriert hat. Aber das soll sich jetzt ändern, auch wenn berechtigte Gründe für Skepsis bestehen:

Denn der Software-Riese aus Redmond hat schon mehrmals bekräftigt, sich endlich mehr darum zu kümmern, dass Spieler wieder auf Windows setzen, anstatt auf eine Konsole abzuwandern. Das Problem ist bei Microsoft hausgemacht: Beim Start von Windows 8 hat sich der Konzern in erster Linie auf sogenannte Casual Games konzentriert – Spiele, die eher für eine kurze Pause zwischendurch gemacht sind. Ambitionierte Spieler kann man damit aber selten dauerhaft fesseln, sodass Microsoft jetzt umdenkt.

Künftig sollen aber Spiele von Microsoft auf allen Windows-Plattformen sowie auf der Xbox One gespielt werden können. Dabei ist allerdings unklar, wie ein technisch aufwändiges Spiel auch auf einem Mobilgerät funktionieren soll – denkbar wäre hier eine Streaming-Lösung, sodass das eigentliche Spiel nicht mit dem Smartphone oder Tablet berechnet, sondern lediglich der Spielinhalt angezeigt werden muss. „Ein Spiel auf allen Geräten“ ist eine Devise, die der noch amtierende Microsoft-Chef Steve Ballmer ausgegeben hat.

Spiele-Hoffnungen wie "Titanfall" auch für PC

Ein erster Hinweis, dass es Microsoft ernst sein könnte, ist der weitgehende Verzicht auf Exklusivtitel: Die angekündigten Spiele „Titanfall“ und „Project Spark“ kommen nicht nur für Xbox One, sondern auch für PC. Das ist eine Abkehr von der bisherigen Vorgehensweise, Spiele ausschließlich exklusiv für die eigene Konsole zu veröffentlichen und den PC als Spiele-Plattform zu vernachlässigen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"