Windows 8: Wirklich mehr Interesse als bei Windows 7?

29. April 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Das Windows 8-Team schreibt in seinem Blog, dass das Interesse an Windows 8 mehr als doppelt so hoch ist als damals bei Windows 7. Diese Aussage ist in zweierlei Hinsicht bemerkenswert:

Zunächst handelt es sich dabei natürlich um das übliche Marketing-Geklapper, denn Windows 8 soll sich natürlich verkaufen wie warme Semmeln - aber wird es das wirklich?

Denn Interesse bedeutet nicht zwangsläufig, dass Anwender tatsächlich ihren Geldbeutel zücken werden: Vielmehr befindet sich Windows 8 in erster Linie deshalb in aller Munde, weil die neue Oberfläche für kontroverse Meinungen sorgt. Während Microsoft unermüdlich propagiert, dass es sich dabei um die Zukunft handelt, wollen zahlreiche Anwender lieber weiter in der Gegenwart verharren.

Die Metro-Oberfläche polarisiert deshalb, was sich in der gehäuften Berichterstattung niederschlägt. Doch nach einer anfänglich euphorischen Haltung bei vielen Anwendern schlägt sie immer mehr ins Gegenteil um.

Windows 8 läuft gar Gefahr, sich zu einem zweiten Windows Vista zu verwandeln: Der Vorgänger von Windows 7 stand stark in der Kritik und blieb weit hinter den Erwartungen von Microsoft und Nutzern zurück. Deshalb wurde Windows 7 wie der Heilsbringer empfangen und war Vista bei Geschwindigkeit und Stabilität deutlich überlegen.

Windows 8 bringt hingegen in erster Linie eine neue Oberfläche mit sich. Da die meisten Menschen aber Gewohnheitstiere sind, wollen sie sich nicht umgewöhnen - das Sprichwort "Never change a running system (Veränder niemals ein funktionierendes System)" kommt nicht von ungefähr.

Allerdings findet nach dem Release von Windows 8 quasi eine Zwangsverteilung statt: Auf jedem neuen Rechner wird dann Windows 8 vorinstalliert sein. Es besteht jedoch immer weniger Grund dazu, einen neuen Rechner zu kaufen - immerhin ist der aktuelle PC ja problemlos in der Lage, Windows 7 und alle momentanen Anwendungen problemlos auszuführen.

Microsoft könnte sich deshalb ein Luxusproblem geschaffen haben: Mit Windows 7 ein so gutes Betriebssystem veröffentlicht zu haben, dass Windows 8 mit seiner neuen Oberfläche eher abschreckend wirkt.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"