Windows 8.1: der Startbutton allein reicht nicht zum Erfolg

02. Juni 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit Windows 8.1 bringt Microsoft den Startbutton wieder zurück in sein Betriebssystem und erfüllt damit den Wunsch unzähliger Kunden. Doch andere Wünsche bleiben offen:

Wesentlich wichtiger als eine Rückkehr zum altbekannten Bedienprinzip von Windows ist neben dem Preis vor allen Dingen die Verfügbarkeit von Apps. Aber genau hier hapert es momentan noch. Zwar können unter Windows 8 alle regulären Windows-Anwendungen genutzt werden, aber Microsoft bewirbt offensiv, dass mit Windows 8 zahlreiche Aufgaben auch mit Apps erledigt werden können. Das stimmt zwar in Theorie - in der Praxis fehlt es hingegen oft an der passenden App, sodass Android und iOS im Kampf um den Tablet-Markt weiterhin die Nase vorn haben.

Deshalb werden die sehnlich erwarteten Änderungen in Windows 8.1 zwar die Kundenzufriedenheit erhöhen, aber die Nachfrage nicht signifikant ankurbeln: Anwender, die bislang noch beim Wechsel auf Windows 8 gezögert haben, sind nicht die Wachstumsmotoren - vielmehr kurbeln Neukunden das Geschäft an.

Da inzwischen mehr Tablets und Notebooks als Desktop-PCs verkauft werden, braucht Microsoft mehr als den schmerzlich vermissten Startbutton zurück in Windows: Der Konzern muss an der Preisschraube drehen und gleichzeitig Entwickler motivieren, mehr Apps für Windows 8 zu entwickeln, damit Google und Apple nicht weiterhin ihre Trümpfe ausspielen können. Doch hier beißt sich die Katze wieder selbst in den Schwanz – solange keine Apps vorhanden sind und der Preis oben bleibt, greifen weniger Käufer zu. Je weniger Käufer zugreifen, desto weniger Entwickler veröffentlichen Apps.

Microsoft bleibt also momentan einzig und allein eine Preissenkung, um Windows 8 bzw. Windows 8.1 attraktiver zu machen. Denn das Update auf Windows 8.1 wird Nutzer von Windows 8 zwar begeistern, aber die Anwender von Windows 7 bzw. XP nicht zum Wechseln bewegen können.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"