Windows RT mit altbekannter Windows 7-Optik

03. September 2012

Microsoft will mit Windows 8 seine neue Oberfläche rigoros und konsequent durchsetzen - doch wie die ersten Momentaufnahmen von der IFA 2012 zeigen, geht der Konzern dabei inkonsequent vor:

Überraschend war, dass auch bei Windows RT nicht auf den klassischen Desktop verzichtet wird. Das wäre auch gar nicht möglich, denn während der IFA hat sich gezeigt, dass beispielsweise das Kopieren von Dateien von einem USB-Stick nur darüber möglich ist. Allerdings ist der klassische Windows-Desktop nicht für die Bedienung via Touchscreen optimiert.

An einer aufsteckbaren Tastatur führt deshalb kaum ein Weg vorbei, wenn effizient und zielgerichtet gearbeitet werden soll.

Keine Nutzung von klassischen Windows-Anwendungen möglich

Die altbekannte Optik dürfte außerdem Verwirrung stiften: Viele Anwender könnten glauben, dass klassische Windows-Anwendungen auch unter Windows RT laufen. Doch das ist nicht möglich. Unter Windows RT werden nur speziell dafür optimierte Anwendungen sowie Windows 8-Apps laufen.

Konkrete Preise gab es von den einzelnen Herstellern bislang noch keine, was kein gutes Zeichen is: Könnte ein Anbieter mit einem Schnäppchen zum Marktstart locken, würde er aller Voraussicht nach versuchen, die Aufmerksamkeit der Presse bereits im Vorfeld zu gewinnen. Stattdessen ranken sich immer hartnäckigere Gerüchte, dass konkurrenzfähige Geräte zum iPad nicht unter 600 Euro zu haben sein werden.

Je näher Windows 8 rückt, desto mehr zeigt sich, dass Microsoft zwar einen neuen Weg eingeschlagen hat, ihm aber längst nicht konsequent genug folgt. Das kommende Betriebssystem ist durch seine unentschlossene Benutzerführung so kompromissbehaftet, dass intuitives Arbeiten kaum möglich ist. Bereits gängige Datei-Operationen wie das Kopieren von Ordnern werden auf einem Windows RT-Tablet mit Touchscreen zu einer kleinen Geduldsprobe. Nun könnte man zwar argumentieren, dass es beim iPad überhaupt nicht möglich, Dateien von einem USB-Stick auf das iPad zu kopieren.

Aber wenn Microsoft schon ein Killerargument für den Kauf eines Tablets mit Windows RT in der Hinterhand hat, warum wird es dann wieder denkbar schlecht verpackt?

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"