Windows-XP-Modus in Windows 7 – weitere Details

05. Mai 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Parallel zum Start des Release Candidate von Windows 7 wird auch der Windows-XP-Modus zum Test stehen, denn bei der Installation des Windows 7 RC kann frei gewählt werden, welche Version installiert werden soll – regulär wird der Windows-XP-Modus nur bei Windows 7 Professional und Ultimate bzw. der Enterprise-Lizenz für Unternehmen zur Verfügung stehen.

Der Release Candidate bietet also ideale Voraussetzungen, damit auch Nutzer, die eigentlich eher mit der Home-Edition von Windows 7 liebäugeln, den Windows-XP-Modus dennoch selbst austesten können.

 

Der Windows-XP-Modus setzt sich aus einer Windows-XP-Installation mit dem aktuellen Service Pack 3 sowie der Virtualisierungs-Lösung VirtualPC von Microsoft zusammen. Anwendungen, die in der virtuellen Maschine installiert werden, können auch direkt mit Windows 7 genutzt werden. Sicherheitsupdates sollen automatisch heruntergeladen werden und die Firewall ist ebenfalls aktiv, um eine hohe Systemsicherheit zu gewährleisten. Einen Virenscanner wie beispielsweise Avira AntiVir muss der Anwender jedoch selbst installieren, da Microsoft keine entsprechende eigene Lösung anbietet.

 

Neben 2 Gigabyte Arbeitsspeicher werden auch 15 Gigabyte freier Festplattenspeicher benötigt, was aber im Zeitalter von Festplatten mit 1 Terabyte keine allzu große Hürde sein sollte.

Der Prozessor muss Virtualisierung unterstützen – dies ist bei allen Intel Prozessoren mit Dual Core aus der E6000- und E8000-Serie gewährleistet. Die preisgünstigeren Intel-CPUs aus der E4000- sowie E7000-Baureihe bieten hingegen keine Virtualisierung und kommen somit für den Einsatz des Windows-XP-Modus nicht in Frage.

AMD  bietet bei allen Prozessoren aus der Phenom- und Athlon-X2-Serie eine Virtualisierungs-Unterstützung an.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"