Windows XP: Support auch noch nach April 2014 möglich

09. September 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Ab dem 8. April 2014 stellt Microsoft den kostenlosen Support für Windows XP ein - es wird also keine neuen Sicherheits-Updates und Patches mehr geben. Allerdings gibt es eine kostenpflichtige Lösung und eine Firma aus Frankreich will ebenfalls Profit daraus schlagen:

Ausschließlich Premium-Kunden erhalten von Microsoft nach diesem Stichtag noch Support. Allerdings sind dafür 200 Dollar im Jahr fällig, was große Unternehmen aus der Portokasse zahlen. Für kleinere Firmen und Privatpersonen übersteigt diese Summe jedoch in den meisten Fällen eindeutig die Schmerzgrenze.

Das französische Unternehmen Arkoon sieht hier eine große Chance auf sich zukommen: da 2014 weltweit noch rund 500 Millionen Rechner mit Windows XP laufen werden, will das Unternehmen weiterhin Support dafür anbieten.

Dabei will Arkoon deutlich günstiger als Microsoft agieren und pro Rechner und Jahr zwischen 15 und 38 Dollar verlangen, abhängig von der Menge der vorhandenen PCs.

Arkoon hat bereits mitgeteilt, dass das Unternehmen nicht davon ausgeht, Informationen über neue Sicherheitslücken direkt von Microsoft zu bekommen. Deshalb sollen diese Infos über andere Wege besorgt werden.

Über eine eigens entwickelte Software, die auf den betreuten Rechnern installiert und ausgeführt wird, soll der Windows XP-Schutz vor Schad-Software realisiert werden. Erkenntnisse über neue Sicherheitslücken sollen auf diese Weise direkt an die Nutzer übermittelt werden.

Zahlreiche Spezial-Anwendungen wie beispielsweise Kassensysteme kommen nicht ohne Windows XP aus, da viele Firmen die hohen Kosten scheuen, um ihre Software fit für Windows 7 bzw. Windows 8 zu machen. Das Angebot von Arkoon könnte deshalb auf reges Interesse stoßen, auch wenn es ein großer Vertrauensvorschuss ist, den die Unternehmen gewähren müssen: 

Wenn Arkoon nicht in der Lage ist, eine Sicherheitslücke zu schließen bzw. die Nutzer davor zu warnen, dann laufen sie ins offene Messer. Ein Wechsel auf Windows 7 bzw. Windows 8 ist deshalb für Privatanwender nach wie vor der sicherste und einfachste Weg, um ihre Daten zu schützen, sobald Microsoft bei Windows XP den Support-Stecker zieht.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"