Windows-XP-Supportende: Anfassen erlaubt – In diesen Fällen ist Windows 8/8.1 der bessere Windows-XP-Nachfolger

06. April 2014
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Wer von Windows XP unvorbereitet auf Windows 8/8.1 migriert, erleidet oft einen "Windows-Schock". Denn beim neuesten Microsoft-Betriebssystem ist vieles neu, ungewohnt und anders. Ob Windows 8/8.1 trotz der Brüche mit vielen Traditionen für Sie die richtige Wahl sein kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wer den endgültigen, vielfach sicher unfreiwilligen, Abschied von Windows XP vornimmt, der wird sich in manchen Fällen gleich für einen neuen PC oder ein neues Notebook entscheiden. Das hat durchaus seinen Charme, denn Sie sparen die Anschaffung einer einzelnen (teuren) Windows-Lizenz und das Durchführen des Upgrades.

Tatsächlich ist Windows 8/8.1 trotz der vielen Punkte, die kritisch und zurecht gegen die neueste Betriebssystem-Schöpfung aus Redmond im Bundesstaat Washington vorgebracht werden, Windows 7 in manchen Punkten klar überlegen. Für Ihr Betriebssystem-Upgrade von Windows XP zu Windows 8/8.1 sprechen die folgenden Checkpunkte:

[x] Da ist zunächst das simple Paradigma zu nennen, dass man am besten auf die neueste Windows-Version umsteigt, die bietet den längsten Support. Das ist bei Windows 8/8.1 immerhin bis 2023, eine Zeitspanne, die bei der rasanten Entwicklung der PC-Technologie geradezu eine kleine Ewigkeit ist.

[x] Wer auf ein Laptop/Notebook, Convertible oder einen anderen tragbaren Rechner mit Windows 8/8.1 umsteigt, kommt in aller Regel in den Genuss eines Geräts mit berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen). Während das eine Eingabeart ist, die sich auf Desktop-Systemen bislang gegenüber Tastatur und Maus kaum etabliert, ist sie auf mobilen Rechnern klar im Vorteil, sieht Tablet-PCs und Smartphones.

[x] Auch eine Reihe von „kleinen“ Weiterentwicklungen der Software-Technologie sprechen für Windows 8/8.1. Zu nennen sind die weiter verbesserte Stabilität und Systemwiederherstellung im Problemfall und die weiterentwickelte Resistenz gegen Schadsoftware. Insbesondere für Denjenigen, der auch das Microsoft-App-Angebot nutzen möchte, führt kein Weg an Windows 8/8.1 vorbei.

[x] Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass Windows 8/8.1 in einer Anwendungs-Umgebung mit einer Kombination aus stationären PC-Systemen und mobilen Rechnern Vorteile bietet, wenn man bereit ist, ein Microsoft-Online-Konto anzulegen und aktiv zu nutzen. An diesem Link bietet Microsoft Ihnen deutschsprachige Informationen zu Microsoft-Konten.

Artikelserie zum Windows-XP-Supportende:

Teil 1: Kann ich mit meinem Windows-XP-PC jetzt noch ins Internet?

Teil 2: Ist Eile geboten auf ein neues Betriebssystem zu wechseln?

Teil 3: CPU, Grafikkarte, RAM & Co. - so checken Sie mit kostenlosen Tools, ob Ihre PC-Hardware fit ist für Windows 7 oder 8.1

Teil 4: Lohnt sich der Kauf eines neuen Rechners? Oder soll man auf Windows 9 warten?

Teil 5: Umstieg auf Windows 7 oder besser auf Windows 8/8.1?

Teil 6: Anfassen erlaubt - In diesen Fällen ist Windows 8/8.1 der bessere Windows-XP-Nachfolger

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"