Windows XP: Unzählige Rechner im Deutschen Bundestag bald ohne Schutz

17. März 2014
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

In der Verwaltung des Deutschen Bundestags stehen noch rund 5.400 Rechner, auf denen Windows XP läuft. Weil ab dem 8. April keine Sicherheits-Updates für Windows XP erscheinen, sind diese Computer ab diesem Zeitpunkt ein gefundenes Fressen für Hacker, sobald eine neue Sicherheitslücke klafft.

Die Anzahl der PCs mit Windows XP wurde der Zeitung „Die Welt“ durch die Bundestagsverwaltung bestätigt. Weitere Auskünfte erteilte die Verwaltung allerdings nicht.

Für die Sicherheit der Behördennetze ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verantwortlich, das bereits die deutschen Banken warnte, weil auf über 90 Prozent der Geldautomaten noch Windows XP läuft. Während es sich bei diesen Versionen von Windows XP jedoch in der Regel um spezielle Versionen handelt und die Geldautomaten nicht am Internet hängen, ist diese Gefahr jedoch eher theoretischer Natur.

Für die Verwaltung des Deutschen Bundestags könnte es jedoch auch in der Praxis brenzlig werden, denn es nicht damit zu rechnen, dass die Computer in den nächsten Wochen noch auf Windows 7 bzw. Windows 8.1 aktualisiert werden. Dafür wäre auch die Anschaffung leistungsfähigerer Hardware notwendig, was für die Behörde in der Kürze der Zeit rein logistisch kaum bewältigen zu sein dürfte.

Das ist ein weiteres Beispiel von vielen, wie der Wechsel auf ein sicheres Betriebssystem jahrelang rausgezögert wurde, bis es zu spät ist. Im Gegensatz zu einer Behörde, die oftmals nur langsam und träge reagieren kann, können Sie jedoch flink und flexibel agieren: Falls Sie noch mit Windows XP arbeiten, haben Sie noch immer einige Wochen Zeit, bis das Ende des Support-Zeitraums am 8. April 2014 erreicht ist. Je eher Sie jetzt handeln, desto bequemer und weniger nervenaufreibend wird der Wechsel.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"