YouTube muss keine Nutzerdaten bei Urheberrechtsverletzungen rausrücken

20. November 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Ein Nutzer hatte bei YouTube Teil des Zeichentrickfilms „Werner – Eiskalt“ hochgeladen. Der Filmverleih Constantin hatte sich deshalb bei YouTube beschwert, woraufhin die Video-Plattform die einzelnen Clips gelöscht hat. Allerdings muss YouTube nicht die Nutzerdaten herausgeben, da es sich um keine Verletzung des Urheberrechts „im gewerblichen Ausmaß“ handelt:

Bei den insgesamt sechs hochgeladenen Sequenzen von „Werner – Eiskalt“, der am 23. Juni 2011 in den deutschen Kinos startete und am 1. Dezember auf DVD bzw. Blu-ray erscheint, handelt es sich laut den Anwälten von Constantin um mehr als die Hälfte des Films. Die Aufnahmen sollen im Kino mitgeschnitten worden sein. Laut Oberlandesgericht München liegt deshalb ein Verstoß gegen das Urheberrecht vor – allerdings nicht im gewerblichen Ausmaß. Dies wäre aber eine Voraussetzung, damit YouTube die Nutzerdaten an Constantin herausgeben müsste. Da der Filmverleih jedoch keinen Nachweis dafür erbringen konnte, sind den Richtern für eine einstweilige Verfügung die Hände gebunden – es gibt schlichtweg keine rechtliche Grundlage.

Nutzer, die eine Urheberrechtsverletzung bei YouTube begehen, werden von der Video-Plattform gezwungen, die „YouTube Copyright School“ zu besuchen: Dabei handelt es sich um einen Online-Lehrgang, bei dem Fragen zum Urheberrecht korrekt beantwortet werden müssen. Die erforderlichen Kenntnisse, um den Test erfolgreich zu bestehen, werden dabei im Vorfeld vermittelt. Die YouTube Copyright School hat YouTube Mitte April 2011 eingerichtet. Wer nachweislich Videos hochlädt, die das Urheberrecht verletzt, kann YouTube nur noch dann weiter benutzen, wenn dieser Online-Lehrgang bestanden wird. Dies betrifft ausschließlich das Nutzerkonto, mit dem die beanstandeten Clips hochgeladen wurden – der reine Konsum von Videos bei YouTube ist auch weiterhin möglich. 

Oberlandesgericht München, Aktenzeichen 29 U 3496/1

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"