Befreien Sie Ihr Windows-System von überflüssigen Ballast

12. Juni 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

„CCleaner“ ist ein sehr nützliches Allroundtalent, mit dem Sie nicht nur die Windows-Registry optimieren, sondern viele verschiedene Bereiche von Windows entschlacken können. Hierbei werden temporäre Dateien aus dem Internet oder von Programminstallationen ebenso berücksichtigt wie Speicherabbilder und Windows-Log-Dateien.

Selbst auf einem augenscheinlich mit Dateiballast überfrachteten Windows kommen dabei schnell einige Hundert Megabyte zusammen. Um Windows von unnötigem Datenballast zu befreien, gehen Sie so vor:

  1. Klicken Sie im Startfenster des Programms auf das Symbol „CCleaner“.
  2. Die vom Programm bereits aktivierten Optionen können Sie unverändert übernehmen und auf „Starte CCleaner“ klicken.
  3. Bestätigen Sie die Sicherheitswarnung mit „OK“, und das Programm beginnt mit der Arbeit.
  4. Nach Abschluss des Vorgangs sehen Sie das Arbeitsprotokoll und die Speichergröße der gelöschten Daten.

Die Schaltfläche Registry bereitet die Analyse der Registrierungsdatenbank vor. Sie können auswählen, wonach gesucht werden soll und über die Schaltfläche Nach Fehlern suchen die Registry analysieren. Über die Schaltfläche Fehler beheben werden die gefundenen Fehler bereinigt. Mithilfe der Schaltfläche Extras können Sie Programme deinstallieren, die Programme anzeigen lassen, die beim Systemstart mit geladen werden, und die Systemwiederherstellung einstellen.

Die Schaltfläche Einstellungen bietet Ihnen die Möglichkeit, den Scan-Vorgang individuell einzustellen. Sie können hier z. B. einzelne Partitionen aus dem Scan-Vorgang ausklammern. Über die Schaltfläche Cookies legen Sie fest, welche Cookies gelöscht und welche behalten werden sollen. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass in den Standardeinstellungen die Cookies von Google und von Yahoo behalten werden.

Über die beiden Schaltflächen Benutzerdefiniert und Ausschließen können Sie einzelne Ordner oder auch Dateien in den Scan-Vorgang einbeziehen oder davon ausschließen. Sinnvoll ist diese Einstellung, wenn Sie nicht eine ganze Partition oder Festplatte scannen möchten, sondern gezielt auf Dateien oder Ordner zugreifen möchten.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"