Bei Problemen den alten Treiber installieren

30. Dezember 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Bei Problemen mit Treibern installieren Sie einfach wieder den alten, bewährten Treiber

Die Systemwiederherstellung speichert bei einer Neuinstallation von Treibern auch eine Kopie der bisherigen Treiber. Geht etwas schief, können Sie die bewährten Treiber wieder zurückkopieren. Außerdem werden auch andere Einstellungen auf den alten Stand gebracht. Aus diesem Grund ist das „Treiber-Rollback“ oftmals die bessere Lösung:

  1. Aktivieren Sie die Systemeigenschaften (WIN+<Pause>).
  2. Klicken Sie auf das Register „Hardware“ und anschließend auf „Geräte-Manager“.
  3. Wählen Sie das gewünschte Gerät mit einem Doppelklick aus.
  4. Um den alten Treiber wieder zu aktivieren, klicken Sie zuerst auf das Register „Treiber“ und dann auf „Installierter Treiber“.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"