Beseitigen Sie Fehler durch nicht digital signierte Treiber

19. April 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Meist lösen defekte Gerätetreiber einen Bluescreen aus.

Tauschen Sie bei STOP-Fehlern die unsignierten Treiber aus

Wenn Sie mit den beschriebenen Maßnahmen den Verursacher nicht finden können, sollten Sie alle nicht digital signierten Hardwaretreiber durch signierte Treiber ersetzen. 

So überprüfen Sie, welche nicht signierten Treiber auf Ihrem System installiert sind:

  1. StartAlle ProgrammeZubehörAusführen... (<WIN> +<R>).
  2. Geben Sie den Befehl sigverif ein und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf OK und dann auf Starten.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"