Checkliste: Die besten Treiber-Tipps

14. Dezember 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ob zum Einrichten einer neuen Komponente oder beim Troubleshooting nach einem Fehler: In jedem Fall wird ein neuer oder alternativer Treiber benötigt. Den richtigen Treiber zur Pannenhilfe finden Sie über folgende unterschiedliche Treiber-Quellen:

Bei Plug & Play-Komponenten bindet Windows XP nach der Geräteerkennung automatisch einen Treiber aus dem eigenen Treiber-Pool ein – sofern dort einer vorhanden ist. Um einen Windows-Treiber nachzuinstallieren, benötigen Sie möglicherweise auch die Windows-XP-CD. Der Vorteil eines Windows-eigenen Treibers ist die maximale Kompatibilität. Leistung und Anzahl der Features sind bei diesen Treibern aber oft auf minimalem Niveau angesiedelt.

  • Besser ist es daher, wenn Sie einen Treiber des Hardware-Herstellers verwenden. Denn diese Treiber bieten Ihnen oft zusätzliche Einstell- und Steuerungsmöglichkeiten und sorgen zudem für bessere Geräteleistungen. Die Hersteller-Treiber, die dem Gerät beiliegen, sind allerdings meist schon beim Kauf veraltet. Bei der Installation einer neuen Komponente sollten Sie daher zunächst den neuesten Treiber aus dem Internet herunterladen und erst dann die Hardware installieren und in Betrieb nehmen.
  • Ein „Geheimtipp“ zur Fehlerbehebung ist die Verwendung des originalen Referenztreibers vom Hersteller des zentralen Chips. Bei einer Grafik-, Netzwerk- oder WLAN-Karte finden Sie den Chiphersteller in aller Regel problemlos heraus, denn der Name ist auf dem zentralen Chip aufgedruckt.
  • Für die Fehlerbeseitigung gänzlich ungeeignet sind „Beta“- oder „Omega“-Treiber wie auch „inoffizielle“ Treiber, mit denen bei bestimmten Programmen (meist Spielen) mehr Leistung erzielt werden soll.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"