Deaktivieren Sie die automatische Defragmentierung

21. September 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So schalten Sie die automatische Defragmentierung ab

Wenn unter Windows 7 die Festplatte erhöhte Aktivitäten anzeigt, so wird oft im Hintergrund die Festplatte defragmentiert. Diese Funktion schaltet sich bei Inaktivität meist automatisch ein. Verwenden Sie ein eigenes Tool für die Defragmentierung oder wollen Sie diese manuell starten, können Sie die Automatikfunktion abschalten.

  1. Klicken Sie auf Start und geben Sie in der Zeile Programme/Dateien durchsuchen den Begriff dfrgui ein.
  2. In der Ergebnisliste klicken Sie auf den Eintrag dfrgui.
  3. Klicken Sie auf Zeitplan konfigurieren und entfernen Sie das Häkchen bei Ausführung nach Zeitplan. Ab jetzt startet die Festplatten-Defragmentierung nicht mehr automatisch.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"