Der Power-Tipp: Optimale Performance mit einer schnellen RAM-Disk

17. Juni 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Vier bis acht GByte Arbeitsspeicher sind bei handelsüblichen PCs heute bereits Standard. Damit übersteigt die Speicherausstattung heutiger Systeme die Anforderungen der Programme bei weitem. Vergeuden Sie diesen verfügbaren Speicher nicht und nutzen Sie ihn als Turbo in Form einer RAM-Disk.

Um aus dem „überschüssigen“ Speicher einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs zu gewinnen, müssen Sie die Speicherressourcen Ihres Systems geschickt nutzen. Binden Sie dazu beispielsweise eine RAM-Disk in Ihr System ein, um die Leistung von Windows zu steigern und Ihre Arbeit zu beschleunigen. Vorausgesetzt, Ihr Windows verfügt über mehr als 4 GByte Arbeitsspeicher, können Sie die Auslagerungsdatei von der langsamen Festplatte auf eine schnelle RAM-Disk verschieben. Das schafft optimale Performance. Zum Einsatz kommt dabei das kostenlose Tool „Dataram RAMDisk“.

Nach dem Download klicken Sie die heruntergeladene Datei doppelt an, folgen den Installationsanweisungen und starten anschließend das Tool über Start, Alle Programme, Dataram RAMDisk und RAMDisk Configuration Utility. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die RAM-Disk einzurichten:

  1. Im Register Settings geben Sie unter Disk Size die Größe der RAM-Disk an. Bei 4 GB RAM wird ein Wert von 2.000 MB, bei 8 GB RAM der Wert 4.000 MB empfohlen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start RAMDisk .
  3. Öffnen Sie in der Systemsteuerung und der Verwaltung die Computerverwaltung und darin die Datenträgerverwaltung.
  4. Klicken Sie in der Datenträgerverwaltung den neuen Datenträger mit der rechten Maustaste an. Sie erkennen diesen Datenträger an seiner Größe, die der Einstellung in der RAM-Disk entspricht. Zusätzlich ist der Datenträger mit „Nicht zugeordnet“ gekennzeichnet.
  5. Klicken Sie den Datenträger mit der RAM-Disk mit der rechten Maustaste an und wählen Sie „Neues einfaches Volume“.
  6. Weisen Sie einen freien Laufwerksbuchstaben zu und klicken Sie auf „Weiter“.
  7. Formatieren Sie das Laufwerk mit „NTFS“.

Haben Sie die RAM-Disk angelegt, können Sie diese nutzen, um beispielsweise die Auslagerungsdatei auf die RAM-Disk zu verschieben. Damit nutzt Windows anstelle der langsamen Festplatte das schnelle RAM, wenn Daten ausgelagert werden müssen. Unter Windows 7 gehen Sie dazu so vor:

  1. Klicken Sie auf Start und Systemsteuerung. Stellen Sie rechts oben die Anzeige auf Große Symbole ein und öffnen Sie System.
  2. Klicken Sie links unter Startseite der Systemsteuerung auf Erweiterte Systemeinstellungen.
  3. Wechseln Sie auf das Register Erweitert und klicken Sie unter Leistung auf die Schaltfläche Einstellungen.
  4. In der Registerkarte Erweitert gehen Sie unter Virtueller Arbeitsspeicher auf Ändern.
  5. Entfernen Sie den Haken bei Auslagerungsdatei für alle Laufwerke automatisch verwalten.
  6. Jetzt können Sie in der Liste Laufwerk [Bezeichnung] die Auslagerungsdatei auf das soeben angelegte Laufwerk legen.
  7. Markieren Sie die Option Benutzerdefinierte Größe und geben Sie als Anfangsgröße und maximale Größe die Größe der soeben angelegten RAM-Disk ein.
  8. Wechseln Sie wieder zum Programm „RAMDisk“, klikken Sie auf das Register Load and Save und markieren Sie die Option Load Disk Image at Startup.
  9. Sie müssen den Computer neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

Mit dieser Einstellung wird die Auslagerungsdatei von der Festplatte in den Arbeitsspeicher verschoben. Die Performance wird dadurch spürbar schneller.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"