Die Radikalmethode: Manuelles Löschen des Druckertreibers und Neuinstallation des Druckers

10. Mai 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Bei Druckerproblemen wird oft die Neuinstallation des Druckertreibers empfohlen. Dies hilft in vielen Fällen aber nicht, denn manche Druckertreiber sitzen tief im System fest. Die Deinstallation der Drucker-Software über die „Systemsteuerumg“ und „Software“ kann dann das Problem nicht lösen.

Doch Windows XP, Vista und Windows 7 fügen der Benutzerschnittstelle ein Feature zum Löschen der Treiberdateien hinzu, über das Sie die fehlerhaften Druckertreiberdateien in Windows garantiert löschen können:

  1. Klicken Sie auf „Start“ und wechseln Sie auf „Drucker und Faxgeräte“.
  2. Klicken Sie im Menü „Datei“ auf „Servereigenschaften“. In Windows 7 finden Sie dazu in der Menüleiste den Befehl „Druckerservereigenschaften“.
  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte „Treiber“ und klicken Sie den zu löschenden Druckertreiber an. Wählen Sie anschließend „Löschen“ (XP) bzw. „Entfernen“ (Windows 7/Vista).

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"