Ein einfacher Trick schafft Abhilfe bei defekten Desktop-Symbolen

29. Mai 2015

Kommt es auch bei Ihnen vor, dass die Symbole auf dem Desktop plötzlich fehlerhaft dargestellt werden oder stattdessen nur noch schwarze Quadrate erscheinen?

Dann hilft folgende Reparatur-Maßnahme:

Stellen Sie sicher, dass Windows 7 auch verborgene Dateien und Ordner anzeigt. Dazu öffnen Sie per Tastenkürzel Windows-Taste + E den Explorer, klicken dort in der Menüleiste auf "Organisieren" und dann auf "Ordner- und Suchoptionen". Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte "Ansicht" und aktivieren Sie in der Liste die Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen". Schließen Sie das Fenster per Klick auf "OK". Öffnen Sie im Explorer den Ordner C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Local. Löschen Sie dort die Datei IconCache.db. Starten Sie abschließend den PC neu. Dadurch baut Windows 7 die Datenbank mit den Datei- und Ordnersymbolen neu auf. Daraufhin werden alle Symbole wieder korrekt auf dem Desktop angezeigt.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"