Erkennen und identifizieren Sie unbekannte Geräte im Geräte-Manager

09. Februar 2015

Eine häufige Anfrage im „Computerwissen Club“ betrifft den Geräte-Manager und darin enthaltene „unbekannte Geräte“. Normalerweise funktioniert die automatische Hardware-Erkennung von Windows eigentlich sehr gut, doch hin und wieder kann es vorkommen, dass ein Gerät nicht erkannt wird.

Wenn Sie dann in der „Systemsteuerung“ den „Geräte- Manager“ öffnen, wird das fehlerhafte Gerät mit einem gelben Icon gekennzeichnet. Mit dem Unknown Device Identifier, können Sie die Ursache für die fehlerhafte Installation ausfindig machen, meist ein fehlender Treiber.

Das Tool erkennt unbekannte Hardware und zeigt Ihnen die Modell- und Herstellerkennung an. Meist kann das Tool im zweiten Schritt auch gleich einen passenden Treiber im Internet aufspüren.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"