Externe Schnittstellen am PC

15. März 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Über Schnittstellen verbinden Sie Ihren PC mit zusätzlichen Geräten. Gab es früher dafür hauptsächlich nur zwei Schnittstellen (parallel und seriell), so ist das Angebot heute recht unübersichtlich: PS/2, Ethernet, eSATA, FireWire, VGA, DVI, HDMI, Sound und USB gehören zu den Standards und sind in vielen aktuellen PCs zu finden.

Die verschiedenen Standards sind verwirrend und der Verbraucher weiß oft nicht, ob ein neues Gerät auch wirklich am heimischen PC funktioniert. In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen daher die wichtigsten externen Schnittstellen übersichtlich aufgelistet:

  • Bluetooth: Bluetooth kommt zum Einsatz, wenn Sie Einzelgeräte wie PCs (Netzwerk), Faxgeräte, Notebooks, PDAs und Mobiltelefone kabellos miteinander verbinden wollen.
  • DVI: DVI steht für Digital Visual Interface und ist ein Grafikkartenstandard, mit dem analoge und digitale Video- und Grafiksignale übertragen werden.
  • eSATA: Hierbei handelt es sich um eine externe serielle Schnittstelle mit hohen Übertragungsraten für mobile Endgeräte.
  • FireWire: FireWire ist eine serielle Schnittstellentechnologie für Computer- und Videogeräte zur Übertragung digitaler Daten mit einer Geschwindigkeit von 400 Mbit/s, 800, 1.600 und 3.200 Mbit/s. Mit FireWire können Sie digitale Camcorder an Video-Hardware anschließen, aber auch Festplatten und DVDBrenner betreiben oder auch eine direkte Rechnerkopplung aufbauen.
  • HDMI: HDMI (High Definition Multimedia Interface) ist eine digitale Schnittstelle zur Übertragung von hochauflösenden, digitalen Video- und Audiodaten mit hoher Bandbreite zwischen einem PC/Abspielgerät und einem Wiedergabegerät (Flachbildschirm, Lautsprecher, Projektor etc.).
  • Parallel: Diese Schnittstelle wird meist für den Anschluss von Druckern verwendet. Für parallele Schnittstellen verwendet man die Bezeichnung „LPT1“, „LPT2“ usw.
  • PS/2: Auf der Rückseite des PCs finden sich zwei kleine runde Buchsen. Diese sind in der Regel farbig markiert, wobei „lila“ für die Tastatur ist und „grün“ für die Maus.
  • Seriell: Dieser Anschluss wird hauptsächlich für Maus, Modem, spezielle Peripheriegeräte wie z. B. Messgeräte oder auch direkte Rechnerkopplungen verwendet. Für serielle Schnittstellen verwendet man die Bezeichnung „COM1“, „COM2“ usw.
  • USB: USB (Universal Serial Bus) finden Sie an nahezu jedem PC und viele Peripheriegeräte nutzen die USB-Schnittstelle. Bis zu 127 Geräte können theoretisch an einen Bus angeschlossen werden. Es gibt drei Standards: USB 1.1 ( max. 1,5 MB/s), USB 2.0 (max. 60 MB/s), USB 3.0 (max. 155 MB/s).

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"