Fehlerhafte Updates entfernen

20. Dezember 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn ein fehlerhaftes Update das System stört, können Sie es über die über die Systemsteuerung entfernen. Folgen Sie dazu der nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Im Bild sehen Sie das Fenster DEINSTALLIEREN und die beiden Schaltflächen DEINSTALLIEREN und ABBRECHEN.

Löschen Sie fehlerhafte Updates über die Systemsteuerung

Es dürfte zwar nicht vorkommen – aber manchmal liefert Microsoft einen fehlerhaften Patch aus. Selbst Microsoft ist nicht unfehlbar und was eigentlich zur Fehlerlösung oder Sicherheitsoptimierung gedacht war, bereitet dann Probleme. Das kommt zwar äußerst selten vor und wird von Microsoft durch einen neuen Patch oder Update in der Regel innerhalb weniger Tage oder Stunden behoben. Aber in dieser Zeit können dann beispielsweise bestimmte Funktionen nicht mehr richtig arbeiten. 

So deinstallieren Sie das fehlerhafte Update

Was können Sie tun, wenn ein Patch oder Update Ihr System stört? Eine Möglichkeit ist, dass Sie die Systemwiederherstellung von Windows benutzen. Der Nachteil dieser Methode: Auch alle anderen Änderungen die das Betriebssystem Windows betreffen, gehen seit dem Erstellen des Wiederherstellungspunkts verloren. Sie können den Patch bzw. das Update aber auch ganz schnell über die Systemsteuerung von Windows deinstallieren.

  1. Klicken Sie unter Windows 7/Vista auf START – SYSTEMSTEUERUNG – PROGRAMME UND FUNKTIONEN. Wenn Sie Windows XP einsetzen, klicken Sie auf START – SYSTEMSTEUERUNG – SOFTWARE.
  2. Das Fenster SOFTWARE öffnet sich.
  3. Klicken Sie unter Windows 7/Vista auf INSTALLIERTE UPDATES ANZEIGEN. Unter Windows XP setzen Sie ein Häkchen bei UPDATES ANZEIGEN.
  4. Blättern Sie im Fenster ganz nach unten, wo Sie den zuletzt installieren Patch bzw. das Update finden.
  5. Wählen Sie den Patch bzw. das Update mit einem Klick mit der Maus aus.
  6. Wenn Sie Windows 7/Vista einsetzen, klicken Sie auf DEINSTALLIEREN/ÄNDERN. Unter Windows XP klicken auf ENTFERNEN.
  7. Das Fenster DEINSTALLIEREN öffnet sich.
  8. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit einem Klick auf DEINSTALLIEREN.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"